Honorar

Meine Preisliste

Meine Angebote richten sich ausschließlich an Selbstzahler!

KONTAKTAUFNAHME

Erstkontakt

Dauer bis 30 Minuten telefonisch oder online   
kostenfrei

Dieses Gespräch ist dafür gedacht, zu eroieren, ob ich für die Bearbeitung Ihres Anliegens überhaupt in Frage komme, und ob zeitnah Termine frei sind. Zudem kläre ich Sie über meine Geschäftsbedingungen auf und teile Ihnen mit, welche Unterlagen Sie zum ersten Beratungsgespräch bitte mitbringen sollen (Klientendaten, Anamnesebogen, Datenschutzerklärung).


KENNENLERNEN

Erstgespräch, Beratungsgespräch 

Dauer ca. 1 Stunde  
60,- € / Stunde

Hier geht es zuerst darum, sich gegenseitig besser kennenzulernen um auszutesten, ob die Chemie stimmt. Haben wir keinen Zugang zueinander und fehlt das Vertrauen, kann auch die beste Therapiemethode nicht gut wirken. Wenn ich Sie davon überzeugen kann, dass Sie bei mir in guten Händen sind, ist die Hälfte schon getan.

Beim Erstgespräch  lernen Sie mich und meine Art, auf Menschen zuzugehen, näher kennen und erfahren etwas über meine Arbeitsweise.

Während Sie mir etwas über sich und Ihre Probleme berichten, mache ich eine Kurzanamnese, anhand der ich erkennen kann, ob ich Sie als Heilpraktikerin bei Ihrem Thema behandeln darf und kann.

Ist dem so, definieren wir gemeinsam ein realistisches Therapieziel. Ich informiere Sie über die Behandlungsmöglichkeiten und wir besprechen, welche Probleme wir in welcher Weise angehen könnten. Dabei wird der zeitliche und finanzielle Aufwand abgesteckt, sodass sie wissen, was auf sie zukommt.

Erklären Sie sich mit allem einverstanden, bekommen Sie von mir die Vertragsunterlagen ausgehändigt und wie vereinbaren einen Erstthermin, die gewählte Methode betreffend.


ANAMNESE

Besprechung Diagnoseschlüssel nach psychopathologischer Befunderhebung (ICD-10) 

Dauer ca. 1 Stunde 
90,- € 

Hier geht es um die Diagnosestellung nach ICD-10.

Sollte ich feststellen, dass bei Ihnen ein Krankheitsbild vorliegt, das mehr Aufmerksamkeit beansprucht, werden wir nicht umhin kommen, eine ausführliche und gründliche Befunderhebung zu machen, aus der eine klare Diagnose hervorgeht, damit nichts übersehen wird. Bei Depressionen oder Traumata ist es z.B. mit zwei oder drei Hypnose- oder EMDR-Sitzungen (Kurzzeittherapie) nämlich nicht getan. Sie werden sich auf einen längeren Zeitraum mit regelmäßigen Sitzungen einlassen müssen. Es wäre kontraproduktiv, wenn Sie sich falsche Vorstellungen machen und nach wenigen Sitzungen schon aufgeben, weil sich das gewünschte Ziel nicht einstellt, was Ihnen bestätigen könnte, was Sie eh schon über sich glauben: „Bei mir hilft nichts!“ 

Sie schicken mir nach dem Ersttermin den ausgefüllten Anamnesebogen und den Fragebogen Psychopathologischen Befunderhebung zu, und wir besprechen in der Sitzung die Diagnose.

Die beiden Formulare können Sie hier herunterladen. Bei Bedarf händige ich sie Ihnen auch in ausgedruckter Form aus.


ERSTTERMIN, VORBEREITUNGSTERMIN

Vorgespräche zu den Therapiemethoden, Psychoedukation

Dauer bis 1 Stunde
90,- € 

Haben Sie sich für eine Methode entschieden, kläre ich Sie beim Ersttermin noch eimal gesondert darüber auf, wie diese Methode funktioniert, wie Sie sich am besten darauf vorbereiten können und wie der Ablauf einer solchen Sitzung vonstatten geht.

Es macht durchaus Sinn, sich im Vorfeld die Zeit zu nehmen, um sich genau mit der Art und Wirkungsweise der jeweiligen Interventionstechnik auseinanderzusetzen. Das erleichtert Ihrem Verstand, das Vertrauen aufzubauen, das er benötigt, um aktiv am Prozeß teilzunehmen und mitzuarbeiten, denn eine vorbehaltlose Zustimmung ist essenziell für den Heilprozeß. Solange Zweifel bestehen, arbeiten wir uns ohne Erfolg ab. Sie sollten bei der Anwendung frei von Ängsten und Vorurteilen sein. Je besser Sie wissen, was passiert und wofür das alles gut ist, desto besser können Sie sich darauf einlassen, desto lockerer sind sie und desto schneller kann die Technik ihre Wirkung entfalten.


PSYCHOTHERAPIE

Psychotherapie kurz (Gespräche und Psychoedukation)

Dauer bis 1 Stunde (kurze Sitzung) 
90,- € 

Psychotherapie lang (Interventionen mit einer gewählten Methode)

Dauer bis 1,5 Stunden (lange Sitzung)
150,- €

Hier werden Methoden angewendet wie z.B. iEMDR,  MFT / EFT , Yager-Code, Core Transformation und andere. Dafür reicht oft eine Stunde nicht aus.


HYPNOSE

Hypnosevorgespräch

Dauer bis 1 Stunde 
90,- €

Das Hypnosevorgespräch ist Grundvoraussetzung für die erste Hypnosesitzung. Hier wird besprochen:

Was ist Hypnose? Wie funktioniert sie? Was muss ich darüber wissen? Was muss ich beachten? Gibt es Ängste oder Zweifel, die vorher aus dem Weg geräumt werden müssen? Wie bereite ich mich darauf vor?

Wir gehen den Fragebogen für Hypnose durch und wenn noch Zeit ist, können wie eine kurze Probe-Induktion danach durchführen. Sie üben dann zu Hause mit einer Audiodatei selbst weiter, tief in Trance zu gehen, damit die Hypnosesitzung nachher gut funktioniert.

Erwachsenen – Hypnosesitzung 

Erstsitzung – Dauer bis 2,5 Stunden 
250,- € 

Hiermit ist die erste Hypnosesitzung nach dem Vorbereitungsgespräch gemeint. Das Vorgespräch als Grundvoraussetzung für die erste Hypnosesitzung buchen Sie bitte unter Hypnosevorgespräch oder Beratung).

Folgesitzungen – Dauer bis 1,5 Stunden 
150,- € 

Zu Folgesitzungen zählen nur Sitzungen, die auf das Thema vom letzten Mal aufbauen, es ergänzen oder abrunden und festigen. Kommen ganz neue Themen auf, oder dauert die Sitzung länger als 1,5 Stunden, gilt der Preis für Erstsitzungen.


KINDERHYPNOSE UND THERAPIE

Anamnese

Dauer ca. 30 bis 60 min
60,- € / Stunde

Sitzung bei Kindern von 4 bis 6 Jahren

Dauer bis 30 Minuten
50,- € 

Sitzung bei Kindern von 7 bis 11 Jahren

Dauer bis 1 Stunde
100,- €

Sitzung bei Kindern von 12 bis 16 Jahren

Dauer bis 1,5 Stunden
150,- €


WEITERE ANGEBOTE

Yager-Code-Sitzung mit oder ohne Hypnoseinduktion

Dauer bis 1,5 Stunden 
150,- €
 


iEMDR – Traumatherapie-Sitzung

Dauer 1,5 Stunden 
150,- € 


MFT / EFT-Sitzung

Dauer 1,5 Stunden 
150,- € 


iEMDR – Traumatherapie-Sitzung

Dauer 1,5 Stunden 
150,- € 


Access Bars-Sitzung oder Reiki

Dauer bis 1,5 Stunden 
120,- € 


Einzelcoching mit Neurographik

Dauer bis 3 Stunden
250,- €


TRAUERBEGLEITUNG

Trauerbegleitung einfache Verläufe 

60,- € / Stunde

Trauerbegleitung schwere und komplizierte Verläufe (siehe Psychotherapie)

90,- € / Stunde

Für Trauerbegleitungen zum Friedhof, an den Unfallort o.Ä. wird mit Ihnen ein akzeptabler Pauschalpreis vereinbart, damit wir nicht pietätlos auf die Uhr schauen müssen. Ich bin dann ggf. auch am Samstag oder Sonntag für Sie da ohne Wochenendzuschlag.


Sollte die Beratung oder Behandlung außerhalb der Praxis in Räumlichkeiten oder an Orten Ihrer Wahl stattfinden, entstehen keine zusätzliche Kosten, solange sich dieser Ort in Köln befindet. 

Darüber hinaus werden für jeden zurückgelegten Kilometer 0,40 € berechnet. Der zeitliche Mehraufwand, der durch die Fahrten entsteht, wird vor Erbringung der Leistung individuell ausgehandelt.

Regelung für Nichterscheinen, Absagen oder Verschiebungen von Terminen

Behandlungstermine werden im Voraus vereinbart und bezahlt.

Eine Rechnung sende ich Ihnen zeitnah zu. Bei nicht in Anspruch genommenen, fest vereinbarten Behandlungsterminen in der Praxis oder online schulden Sie mir ein Ausfallhonorar in Höhe des Betrages, der für die vereinbarte Sitzung vereinbart war.

Diese Zahlungsverpflichtung tritt nicht ein, wenn Sie mindestens 14 Tage vor dem vereinbarten Termin telefonisch oder per E-Mail asagen. Bei kurzfristigeren Absagen gelten folgende Stornogebühren:

Auch bei Verschiebung des Termines oder im Krankheitsfalle muss ich diese Gebühren erheben, da sie für mich als Mietkosten anfallen.

Bei einer krankheitsbedingten Absage meinerseits wird kein Honorar fällig. Der Termin wird zu einem anderen Datum nachgeholt. Sollte er nicht mehr benötigt werden, wird der gezahlte Betrag unverzüglich zurückerstattet.

Kostenrückerstattung für die heilpraktische Tätigkeit

Mein Honorar wird dadurch, dass ich in privater Praxis arbeite, nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, kann aber unter “Sonderausgaben” steuerlich abgesetzt werden. Hierfür erhalten Sie von mir eine Rechnung.

Es kann jedoch sein, dass einzelne gesetzliche und die Mehrzahl der privaten Krankenkassen Kostenanteile für psychotherapeutische Heilpraktikerleistungen übernehmen. Je nach Kasse gelten dabei unterschiedliche Erstattungsrichtlinien. Das gilt auch für private Zusatzversicherungen, die Heilpraktikerleistungen mit einschließen. Diese können jedoch so hoch angesetzt, dass es sich für Sie wirklich lohnen muss, diese abzuschließen.

Bitte treten Sie im Vorfeld mit Ihrem Berater in Kontakt, um die Kostenübernahme abzusichern, da mein Honorar, ganz unabhängig davon, was Ihnen erstattet wird oder nicht, nach Erbringung meiner Leistung so fällig wird, wie ich es mit Ihnen vereinbart habe. Nur in Dringlichkeitsfällen gibt es die Möglichkeit, bei der Krankenkasse einen Antrag auf Kostenerstattung zu stellen. Mehr Infos darüber finden Sie hier:

Abrechnung mit Krankenkassen durch Heilpraktiker für Psychotherapie

oder hier:

(Kostenerstattungsverfahren nach SGB V §13 Abs.3)

Hier finden Sie ein Musterbeispiel zum Herunterladen eines formlosen Antrages:

Antrag Kostenerstattung

Voraussetzung dafür ist:

  • dass Sie nachweislich dringend eine Psychotherapie benötigen und keinen Therapieplatz mit einer zumutbaren Wartezeit (weniger als 3 Monate) und in einer zumutbaren Entfernung zum Wohnort bei einem Psychotherapeuten mit Kassenzulassung finden
  • dass Beschwerden mit Krankheitswert nach ICD-10 bestehen, die in einem umfangreichen Anamnese-Gespräch nachgewiesen und in einem Diagnoseschlüssel festgehalten wurden
  • dass der Hausarzt oder ein Arzt mit Psychotherapieerfahrung Ihnen nach Ausschluss körperlicher Ursachen die Notwendigkeit und Dringlichkeit einer Therapie in einer Notwendigkeitsbescheinigung bestätigt und Ihnen einen Konsiliarbericht erstellt

Zusätzlich erhalten Sie von mir eine Bestätigung für einen Therapieplatz, in der die Diagnose aufgeführt wird und der ein Kostenvoranschlag beiliegt. In der Regel werden vorerst 12 Therapiestunden beantragt.

Sollte für Ihre Beschwerden noch keine Diagnose vorliegen, vereinbaren Sie bei einem Arzt oder mir einen Anamnesetermin. 

Nachteile der Kostenübernahme durch die Krankenkasse:

Mit der Kostenerstattung durch Krankenversicherungen besteht auch die Verpflichtung, eine Diagnose zu erstellen, die dann aktenkundig wird. Das bedeutet für Sie, dass Sie beispielsweise bei Beantragung von Lebens-, Berufsunfähigkeits- oder Zusatzkankenversicherungen mindestens 5 Jahre lang diese Diagnose angeben müssen, was in der Regel zu einer Beitragserhöhung, zu Ausschlüssen oder Wartezeiten, aber auch zur Ablehnung des Antrags führen kann. Bitte überlegen Sie daher genau, was Ihnen wichtiger ist oder sich für Sie mehr rentiert.